Schon wieder ein Stimmungstief?


Ich habe in meiner Arbeit als Systemische Lebensberaterin beobachtet, dass ein hoher Prozentsatz aller sogenannten Stimmungstiefs (*) aus einer problematischen Beziehung heraus entstehen.

Beziehungen sind unser Spiegel, unsere Lernfelder. Permanente Traurigkeit entsteht, wenn wir unsere wirklichen Gefühle nicht zulassen zu können.

Das jahrelange Unterdrücken unserer Wünsche und Emotionen aus falsch empfundener Rücksichtnahme, lässt uns innerlich immer mehr absterben.

Wir töten unsere Lebendigkeit und unsere Lebensfreude, weil wir glauben, uns anpassen zu müssen, nicht genügend Selbstbewusstsein entwickelt haben und vielleicht auch, weil wir es von unseren Eltern gar nicht anders gelernt haben.

Mit Systemischer Beratung und Aufstellungsarbeit ist es möglich, jahrelang unterdrücke Gefühle und Bedürfnisse anzuerkennen, Verhaltensweisen zu verändern und sich zunehmend freier, unabhängiger und lebendiger zu fühlen!

Dies ein Prozess, der Zeit und Mut erfordert und vielleicht auch nicht von heute auf morgen geht.

Aber wenn Sie sich wirklich darauf einlassen und dran bleiben, kann eine Beziehung in Freude und Lebendigkeit gelingen!

(*) Achtung! Stimmungstiefs werden im Volksmund oft auch "Depressionen" genannt. Eine echte Depression unterscheidet sich von der depressiven Verstimmung jedoch durch unterschiedliche Kriterien. Mehr Sie dazu können Sie hier lesen:

https://de.wikipedia.org/wiki/Depression

~ Andrea Linzer ~

Featured Posts
Letzte Posts
Search By Tags
Folge mir auch hier:
  • Facebook Classic
  • Twitter Classic
  • Google Classic
Zentrum für innere Harmonie
Soziale Netzwerke:
  • Facebook Clean Grey
  • Twitter Clean Grey
  • LinkedIn Clean Grey
Andrea Linzer
 

Obere Hochstraße 3/12
7400 Oberwart

 

​Telefon: ​0664-9252239

Mail: zentrum@innereharmonie.at

​​​